Skateranlage wurde in 2013 vom Gemeinderat als außerplanmäßige Ausgabe mit ca. 12.000,– € bewilligt.

Die Anlagenteile wurde bestellt und bis nach dem Winter im örtlichen Bauhof gelagert.

Im Frühjahr 2014 wurden die Teile dann vom örtlichen Bauhof aufgebaut.

Seit dem ersten Tag der Nutzungsmöglichkeit ist die Skateranlage sehr stark frequentiert.

Sie ist Sammelplatz vieler Skateboard- und Cityrollerfahrer und auf dem Sportgelände der ideale Platz um sich richtig auszutoben.

Ihr Ortsbauamt