Die Bundeskanzlerin hat es gestern angekündigt: Seit heute, Montag, 23. März ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur

  • alleine,
  • mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person
  • oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.

Weiterhin dürfen z.B. keine Friseure und nur noch wenige Geschäfte geöffnet haben, wobei hier durch die neueste Verordnung noch ein paar Klarstellungen vorgenommen wurden. So dürfen die Läden, die offen haben dürfen, also vor allem Lebensmitteleinzelhandel (einschließlich Bäckereien und Metzgereien) und die Drogerien auch die Randsortimente vertreiben, die sie gewöhnlich auch verkaufen, also z.B. Batterien, Spielzeug o.ä.

 

Gaststätten dürfen weiterhin Speisen und Getränke zur Lieferung oder Abholung verkaufen.

 

Die genauen Regelungen und Hinweise dazu finden Sie auf der Seite der Landesregierung. Achten Sie darauf, dass Sie auch die neueste Version der Seite sehen, ggf. laden Sie die Seite neu (meistens F5 drücken oder einen kreisförmigen Pfeil anklicken).