Zollhaus in Bodman-Ludwigshafen. Im Vordergrund der Bodensee mit einzelnen Segelbooten.

Dienstleistung

Trinkwasser - Verunreinigungen melden

Wasser ist das Lebensmittel Nr. 1. Die Gemeinde Bodman-Ludwigshafen widmet der Wasserversorgung mit Ihrem Eigenbetrieb Energie, Versorgung und Verkehr daher höchste Aufmerksamkeit.

Mit der Bodensee-Wasserversorgung (BWV) hat die Gemeinde einen der renomiertesten Wasserversorger in unmittelbarer Nachbarschaft. Neben technischen Dienstleistungen liefert die BWV der Gemeinde Bodman-Ludwigshafen, einwandfreies Trinkwasser in  hervorragender Beschaffenheit mit einem niedrigen Kalkanteil. Die bereits sehr gute Qualität des Rohwassers aus dem Bodensee, die effiziente und naturnahe Aufbereitung sowie die vielfältigen Maßnahmen zur Qualitätssicherung sind die Voraussetzung dafür, dass die strengen Grenzwerte der Trinkwasserverordnung eingehalten werden.

Im Qualitätssicherungs- und Forschungslabor der Bodensee-Wasserversorgung werden jährlich mehr als 10.000 physikalisch-chemische und etwa 20.000 bakteriologische Parameter im zur Verteilung gelangenden Trinkwasser analysiert und dokumentiert. Diese Untersuchungen stellen sicher, dass die Qualität des Trinkwassers jederzeit einwandfrei ist. Die aktuelle Trinkwasseranalyse finden Sie hier.

Die Bodensee-Wasserversorgung entnimmt fortlaufend Wasserproben. Neben den Untersuchungen des Rohwassers und Proben aus den Aufbereitungsanlagen sind die Proben nach der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) besonders wichtig. Diese Beprobung beginnt am Ausgang Wasserwerk und erstreckt sich über das gesamte Verteilsystem bis zur Übergabe des Trinkwassers an die Verbandsmitglieder. Der Hauptabsperrschieber in ihrem Wohnhaus ist der Übergabepunkt an Ihre Hausinstallation.

^
Mitarbeiter
^
Team
^
Voraussetzungen

Werden Auffälligkeiten oder Veränderungen der Trinkwasserbeschaffenheit (u.a. Veränderungen des Geschmacks, des Geruchs oder der Farbe wie z.B. eine Braunwasserfärbung) beobachtet, kann dies darauf hindeuten, dass verstärkt unerwünschte Korrosionserscheinungen auftreten.
Weitergehende Informationen und mögliche Gegenmaßnahmen können dem Ratgeber „Trinkwasser aus dem Hahn“ des Umweltbundesamtes (UBA):

https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/ratgeber-trink-was-trinkwasser-aus-hahn

oder der Homepage der Bodensee-Wasserversorgung unter:

https://www.bodensee-wasserversorgung.de/trinkwasser/verbraucherfragen.html

entnommen werden.

Für die Wartung und Instandhaltung der Rohrleitungen sind gemäß den rechtlichen Vorgaben der sonstige Inhaber der Wasserversorgungsanlage (Hausbesitzer bzw. Vermieter) zuständig.

^
Verfahrensablauf

Wenn Sie den Eindruck oder den Verdacht haben, die Qualität des Trinkwassers hat sich verändert, können Sie sich persönlich, schriftlich oder telefonisch an eine der folgenden Stellen wenden:

  • Hausbesitzer, Vermieter
  • Zuständiger Wasserversorger:
    Gemeinde Bodman-Ludwigshafen
    Hafenstraße 5
    78351 Bodman-Ludwigshafen
    Telefon: +49 (0)7773 9300-31
    Mail: bauamt@bodman-ludwigshafen.de

Sie sollten dabei vor allem folgende Eigenschaften des Wassers genau beschreiben:

  • Farbe
  • Geschmack
  • Geruch
  • allgemeine Beschaffenheit (z.B. evtl. Schaumbildung)

Diese Angaben können für die Fachleute Hinweise auf die Art der Verunreinigungen sein.

Sind entsprechende Maßnahmen durch den Wasserversorger erforderlich, werden diese über die Gemeindeverwaltung beauftragt.

^
Erforderliche Unterlagen

keine

^
Kosten/Leistung

Mitarbeitende des Wasserversorgungsunternehmens oder des Gesundheitsamtes oder von diesen beauftragten Laboratorien können in Ihren Haushalt oder Ihren Betrieb kommen und eine Trinkwasserprobe entnehmen.
Diese wird in einem Labor analysiert, um die Ursache für Verunreinigungen (z.B. Hilfsstoffe bei der Trinkwasseraufbereitung, Ablagerungen in Rohren) zu finden.

^
Rechtsgrundlage
^
weitere Hinweise

Der Härtegrad des von der Bodensee-Wasserversorgung gelieferten Trinkwassers beträgt 1,61 mmol/L, entsprechend 9 °dH und somit Härtebereich mittel.

^
Zugehörigkeit zu