Ferienwohnung – der Weg zur Vermietung

Ferienwohnung – der Weg zur Vermietung

Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrer Unterkunft das touristische Angebot in unserer Gemeinde bereichern möchten. Aufgrund der Wohnungsbaupolitischen Grundsätze und der Zweckentfremdungssatzung der Gemeinde Bodman-Ludwigshafen erfolgt die Zulassung neuer Ferienwohnungen allerdings nur begrenzt und unter bestimmten Voraussetzungen. Die wichtigsten Hinweise für die Bereiche Meldewesen, Baurecht und Zweckentfremdungssatzung haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Es gibt einiges zu beachten.

  • Sie brauchen eine Baugenehmigung
    • Für einen Neubau
    • Für die Nutzungsänderung vorhandener Räume, wenn sie nicht schon als Ferienwohnung genehmigt sind.
  • Wollen Sie eine bestehende Wohnung künftig als Ferienwohnung nützen, brauchen Sie ein „Zweckentfremdungsgenehmigung“.
  • Haben Sie die Genehmigungen, müssen Sie Ihre Ferienwohnung bei der Touist-Information zur Erhebung der Kurtaxe anmelden. Die Tourist-Information bietet Ihnen auch Dienstleistungen zur Werbung für Ihre Ferienwohnung an.

Zum Baurecht:

 

Wir werden diesen Abschnitt überarbeiten, voraussichtlich am Freitag, 17.8. Wir bitten um Geduld bis dahin. Vielen Dank!

In den meisten Baugebieten in Bodman-Ludwigshafen werden Ferienwohnungen nur noch ausnahmsweise zugelassen. Die Kritierien hat der Gemeinderat in den Wohnungspolitischen Grundsätzen festgelegt.

Für die Baugenehmigung brauchen Sie einen „vereinfachten Antrag auf Baugenehmigung“. Die aktuelle Fassung finden Sie auf der Seite des Wirtschaftsministeriums oder direkt hier. Sie brauchen weder einen „Entwurfsverfasser“ noch einen „Verfasser des Standsicherheitsnachweises“ angeben.

Einen Lageplan erhalten Sie beim Vermessungsamt des Landratsamts Konstanz, Service (Katasterauszüge), Tel.: 07531/800-2217, Fax: 07531/800-82217, Service.Vermessungsamt@LRAKN.de. Die Bestellung kann nur schriftlich oder per E-Mail erfolgen, nicht telefonisch.

Ergänzt werden muss der Lageplan um den „Schriftlichen Teil“. Diesen erhalten Sie auch über den oben stehenden Link auf der Seite des Wirtschaftsministeriums oder direkt hier.

Bitte vergessen Sie nicht die statistischen Angaben auf der Seite des statistischen Landesamts. Sie müssen hier den „Abgang“ der Wohnung und den „Zugang“ der Ferienwohnung erfassen.

Für die baurechtlichen Themen wenden Sie sich bitte an Herrn Schlichenmaier im Bauamt, Telefon 07773/9300-32, bauamt@bodman-ludwigshafen.de. Wir bitten Sie, einen Termin zu vereinbaren. Bitte beachten Sie auch die Checkliste über die notwendigen Unterlagen. Wir helfen  Ihnen gerne, wenn Sie nicht klar kommen. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass unsere zeitlichen Möglichkeiten bei 150 Fällen begrenzt sind.

Zur Anmeldung bei der Tourist-Information:

Damit dürfen Sie Ihre Ferienwohnung einrichten. Aber auch im Betrieb ist einiges zu beachten:

  • Ihre Unterkunft muss mit allen erforderlichen Daten (z.B. Objektadresse, Kontaktadresse, Eigentümer, Verwalter, Rechnungsempfänger, Bettenanzahl, Art der Unterkunft, etc.) bei der Tourist-Information gemeldet werden.
  • Jeder Feriengast, den Sie gegen Entgelt bei sich beherbergen, muss durch Sie im elektronischen Meldeverfahren mit allen erforderlichen Personendaten an die Tourist-Information gemeldet werden. Für das elektronische Meldeverfahren erhalten Sie von uns einen passwortgeschützten Zugang.
  • Jeder kurtaxepflichtige Gast erhält in Bodman-Ludwigshafen 2 Gästekarten (die VHB-Gästekarte und die Echt Bodensee Card). Diese Gästekarten werden vom Vermieter auf einem Meldeschein-Vordruck (erhältlich bei der Tourist-Information) direkt aus dem Meldesystem ausgedruckt. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Gäste beide Gästekarten zum Anreisezeitpunkt erhalten und der Meldeschein von Ihren Gästen unterschrieben wird.
  • Die Gemeinde erhebt Kurtaxe, deren genaue Bedingungen in der Kurtaxe-Satzung festgelegt sind. Der Vermieter zieht die Kurtaxe vom Gast ein.
  • Anhand Ihrer elektronischen Gästemeldung im Meldewesen-Programm erstellt die Gemeinde quartalsweise einen Kurtaxe-Bescheid an Sie und rechnet die angefallene Kurtaxe mit Ihnen ab.
  • Die Gemeinde erhebt Fremdenverkehrsabgabe, deren Bedingungen in der Fremdenverkehrsabgabe-Satzung geregelt sind und stellt Ihnen diese quartalsweise zusammen mit dem Kurtaxe-Bescheid in Rechnung.
  • Ein erstes Informationsgespräch führen Sie bitte mit der Tourist-Information. Melden Sie sich hierfür entweder bei Frau Maucher (Tel.: 07773/9300-42) oder bei Frau Domogalla (07773/9300-41).

 

 

Sie finden hier noch eine

Allgemeine Checkliste zur Vermietung von Ferienunterkünften und

speziell zu den baurechtlichen Fragen eine Checkliste Unterlagen für die Genehmigung von Ferienwohnungen

Alle notwendigen Formulare finden Sie in unserer Formularsammlung