3,50 m Fahrbahnbreite braucht ein Räum- und Streufahrzeug, um den Winterdienst zügig durchführen zu können. Speziell im bergauf führenden Teil der Straße „Im Weilergarten“ in Bodman gab es damit immer wieder Probleme. Ist wegen parkender Autos nicht genügend Platz, besteht die Gefahr, dass diese, wenn das Räumfahrzeug selbst ins Rutschen kommt beschädigt werden. Nicht gerade gut für die Autos ist es auch, wenn sie aus wenigen Zentimetern Abstand „gestreut“ werden. Und letztlich ist es auch nicht hinnehmbar, dass das Räumfahrzeug immer wieder abbremsen muss – das verzögert den Winterdienst insgesamt zu Lasten anderer Verkehrsteilnehmer.

Daher gilt ab sofort im Abschnitt der Straße „Im Weilergarten“ jeweils in der Winterdienst-Saison ein eingeschränktes Haltverbot. Es gilt jeweils, sobald und solange die Schilder aufgestellt sind. Um Beachtung wird gebeten; verbotswidrig geparkte Autos werden gegebenenfalls auch abgeschleppt!
Die Gemeinde dankt den betroffenen Anwohnern für ihr Verständnis – nicht zuletzt in ihrem eigenen Interesse!

Ihr Ortsbauamt