Eine 20 Tonnen schwere Maschine bohrt sich in den kommenden drei Wochen in vier bis fünf Metern Tiefe unter dem Ludwigshafener Friedhof durch. Die Vorarbeiten für die Durchpressung des Hochwasserschutzkanals sind abgeschlossen. In der zehn Meter breiten Grube ist nun alles in Position. Kältebedingt gab es dabei eine kleine Verzögerung. Interessierte Bürger dürfen sich die Baustelle, im gesicherten Bereich selbstverständlich, gerne vor Ort anschauen. Wir halten sie über den Baufortschritt auf dem Laufenden.

Ihr Ortsbauamt