„Sanierung der Aussen- und Straßenbeleuchtung, sowie Uferparkbeleuchtung in der Gemeinde Bodman-Ludwigshafen.“

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Im Rahmen der laut Weltklimarat erforderlichen Reduzierung von Emissionen hat sich der Europäische Rat im Oktober 2009 auf das Ziel geeinigt, seitens der Gruppe der Industrieländer die Emissionen der EU bis zum Jahr 2050 gegenüber dem Niveau von 1990 um 80 bis 95% zu verringern.

Da in Kommunen ein hoher Anteil der Treibhausgasemissionen entsteht, fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit die Reduzierung von Treibhausgasemissionen. Die Fördermaßnahme „Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“ wird vom Projektträger Forschungszentrum Jülich GmbH betreut.

Die Gemeinde Bodman-Ludwigshafen hat mit der Maßnahme einen Betrag zur zur CO2-Emissionsreduktion bewirkt. Es wurden insgesamt 103 Beleuchtungslichtpunkte saniert. Dabei entstanden Sanierungskosten in Höhe von 124.194,34 €. Zur Folge hat dies eine CO₂-Emissionsminderung von 696t in 20 Jahren, weshalb die Maßnahme durch die Projektförderung bezuschusst wird.

Die Förderung wird im Wege der Projektförderung als Anteilfinanzierung durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von bis zu 40% der zuwendungsfähigen Ausgaben im Bereich Straßenbeleuchtung gewährt.

Fördertitel:

Förderkennzeichen: 03KS7152

Zeitpunkt der Förderung: 01.01.2014 bis 31.12.2014