Das Regierungspräsidium Freiburg hat dem Verlängerungsantrag des Landessanierungsprogramms der Gemeinde bis 30.04.2020 zugestimmt. Das Programm wäre zum 31.12.2015 ausgelaufen. Es ist damit der Argumentation gefolgt, dass wegen der Baumaßnahmen im Bereich Kaiserpfalzstraße (Linde-Areal) und der damit verbundenen großen Belastungen durch den Abtransport von 90.000 m³ Erde und Anfuhr von 60.000 m³ Baumaterial, eine Sanierung der Kaiserpfalzstraße keinen Sinn haben würde. Nach heutigem Kenntnisstand wird die Sanierungsmaßnahme wohl im Frühjahr 2018 durchgeführt.

Darüberhinaus teilte das Regierungspräsidium mit, dass das Landessanierungsprogramm „Altort Bodman“ in das Bund-Länder-Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“, kurz: ASP – statt wie bisher LSP, überführt wird. Die Ansprechpartner ändern sich nicht. Wir danken dem Regierungspräsidium für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Das LSP, und nun ASP, hat sich bewährt. Nach Aussage des Statistischen Landesamtes zieht jeder Euro Fördersumme, 8 Euro Investitionen nach sich. Das bedeutet für Bodman-Ludwigshafen bei einer Fördersumme von bis jetzt 4,7 Mio € ( LSP Ludwigshafen 2,1 Mio €, LSP/ASP Bodman 2,6 Mio €) eine Investition von über 37 Mio €, die dem Handwerk und anderen Gewerbebetrieben zu Gute kamen.