Der Verwaltungsvorschlag sieht eine Anpassung der Elternbeiträge in Höhe von 6% vor, was dem Minimum der von den kirchlichen und kommunalen Trägern vorgeschlagenen Änderung entspricht. Da sich allerdings eine kleine Unstimmigkeit in die Kalkulation geschlichen hat wird dieser Punkt auf die nächste Sitzung vertagt.