Der Gemeinderat hat beschlossen, den Bebauungsplan „Weileräcker“ neu aufzustellen und auch den Bebauungsplan „Breite/Neustücker“ im Bereich unterhalb der Straße „Im Weiler“. Damit die Bebauungspläne eine gute Grundlage für weitere Planungen auf den Grundstücken bieten können, muss der vorhandene Bestand an Gebäuden und versiegelten Flächen aufgenommen werden. Dazu werden in den nächsten Wochen in den Straßen „In Neustückern“, „Untere Schloßhalde“, „Am Königsweingarten“ und der Burgstraße Vermessungsarbeiten durchgeführt.

Die Mitarbeiter der Firma „Z&M 3d-Welt Vermessungen“ werden sich ausweisen können. Die Grundstückseigentümer und Anwohner werden gebeten, die Vermessungsarbeiten auf ihren Grundstücken zu unterstützen. Letztendlich nützt ein Bebauungsplan, der auf soliden Bestandsdaten ausgearbeitet ist, jedem Grundstückseigentümer indem er verlässliche Aussagen über Entwicklungsmöglichkeiten auf dem eigenen Grundstück und denen in der Umgebung bietet.

Für Rückfragen stehen Hauptamtsleiter Burger unter Telefon 9300-12 und Herr Schlichenmaier vom Bauamt unter 9300-32 gerne zur Verfügung.